Eine:r für alle, alle für eine:n

Wer Soziales sagt, muss auch Gleichstellung, Inklusion und Hilfeleistungen sagen. Genau diese Themen werden im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) bearbeitet.

Vor allem ältere, behinderte und pflegebedürftige Menschen, also all diejenigen, die in unserer Gesellschaft besonders Unterstützung benötigen, stehen hier im Fokus. Allgemein lässt sich sagen, dass das Ministerium dazu beiträgt, dass Menschen in verschiedensten schwierigen sozialen Lebenslagen geholfen wird, ihre individuellen Probleme zu überwinden.

Arbeit, Absicherung und Aufstiege ermöglichen

Die Abteilung „Arbeitsmarkt und Qualifizierung“ beschäftigt sich mit allen wichtigen Fragen rund um die Thüringer Arbeitsmarktpolitik. Dies umfasst die Berufs- und Weiterbildung als Beitrag zur Fachkräftesicherung inkl. entsprechende Förderprogramme, Arbeitslosengeld II und das Arbeitsrecht. Hier wird auch das Tarifregister geführt.

Gesund werden und bleiben

In der Gesundheitsabteilung geht es um die Organisation, Planung und Verbesserung der Thüringer Gesundheitspolitik. Dazu gehört auch die Organisation der Gesundheitsämter, der psychiatrischen Versorgung, Maßnahmen zur Suchtprävention sowie -krankenhilfe. Außerdem hat das Ministerium die Aufsicht über das Pharmaziewesen und die Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) und entwickelt den sogenannten Thüringer Krankenhausplan zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung aller Thüringer:innen.

Safety first: am Arbeitsplatz, beim Einkaufen und im Tierwohl

Die Abteilung „Arbeitsschutz, Lebensmittel- und Veterinärüberwachung“ achtet darauf, dass Beschäftigte bei der Arbeit vor Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und Erkrankungen im Zusammenhang mit der ausgeübten Tätigkeit geschützt werden. Außerdem überwacht es den Umgang, Verkauf und Handel mit Lebensmitteln , Kosmetika, Tabakerzeugnissen und Bedarfsgegenständen. Im Rahmen der Veterinärüberwachung werden das Tiermedizinwesen, der Tierschutz sowie der Schutz vor Tierseuchen überwacht und koordiniert.

Arbeiten beim Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Wenn man die Themenfelder eines Ministeriums als vielfältig bezeichnen kann, dann die des TMASGFF. Hier werden gesellschaftlich wertvolle Bereiche betreut, die ein hohes Maß an Flexibilität, Lernbereitschaft, Engagement und Kreativität verlangen und zugleich die Möglichkeit bieten, über sich selbst hinaus zu wachsen. Passend zum Titel haben Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie die Mitarbeiter:innengesundheit hier einen großen Stellenwert. Hier steht das WIR im Vordergrund.

Sie schätzen ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung und finden sich in den Themenbereichen des TMASGFF wieder? Dann bewerben Sie sich um eine Stelle als Praktikant:in, Referendar:in oder Anwärter:in zum Vorbereitungsdienst und werden Sie Teil unseres Teams.

Ansprechpartner:innen Personalbereich

Sie haben Fragen? – Scheuen Sie sich nicht und kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter:innen aus dem Personalreferat.

Ansprechpartnerin (Personalreferat allgemein): Dr. Sandy Gräbedünkel
Telefon: +49 361 57-3811121
Mail: Sandy.Graebeduenkel@tmasgff.thueringen.de

Ansprechpartnerin (Tarif- Dienstrecht): Friedrun Nadolny
Telefon: +49 361 57-3811113
Mail: Friedrun.Nadolny@tmasgff.thueringen.de

Ansprechpartnerin (Stellenbesetzungsverfahren): Julia Delle
Telefon: +49 361 57-3811122
Mail: Julia.Delle@tmasgff.thueringen.de